weitere Angebote


Weitere Angebote


Cursillo-Gruppen

In allen Regionen in den Bistümern wollen wir als Cursillo Gemeinschaft allen Suchenden helfen sich in Cursillo-Gruppen zu vertiefen. Im gemeinsamen Feiern, im Zeugnisgeben ermutigen und bestärken wir uns in der Gewissheit, dass Jesus alle Wege mitgeht. Die Treffen sind auch eine Gelegenheit für Interessierte zu einem ersten Kontakt mit der Cursillo-Bewegung. Herzlich Willkommen!
Haben Sie Fragen?

Bitte nehmen Sie Kontakt mit den jeweiligen Sekretariaten Ihrer Region oder dem Nationalsekretariat auf.


Besinnungswochenenden

Aus der Eile bewusst heraustreten
, Zeit haben für sich mit anderen
, mit Gott
 der Sehnsucht nach „mehr“ Raum geben
, schweigen
, einmal nichts machen müssen
, neue Lebensquellen in sich entdecken …
… dazu laden Besinnungswochenenden ein.
Sie finden statt als offen ausgeschriebenes Angebot in einem Exerzitienhaus oder, auch bei uns.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit den jeweiligen Sekretariaten Ihrer Region oder dem Nationalsekretariat auf. Wir freuen uns.
Je nach inhaltlichem Schwerpunkt und Teilnehmern sind sie geprägt von:

  • Zeiten der Stille
  • Wahrnehmungs- und Körperübungen
  • Hilfen zum persönlichen Beten
  • kreativem Tun
  • Impulsen aus Kunst, Literatur und Film
  • Austausch mit anderen

Bibliodrama

Beim Bibliodrama beschäftigt sich eine Gruppe sehr intensiv mit einem biblischen Text, einem Bibelwort, einem biblischen Bild, oder einer biblischen Gestalt.
Was bewirkt Bibliodrama? Die Bibel wird anschaulich, greifbar und spürbar. Andererseits führt es zu einer Begegnung mit der eigenen Lebensgeschichte und der eigenen Lebens- und Glaubenserfahrung. 
Für wen ist Bibliodrama geeignet? An einem Bibliodrama kann jeder teilnehmen, der bereit ist, sich auf andere Menschen und neue Erfahrungen einzulassen. Es bedarf keiner besonderen Voraussetzungen, weder an Bibelkenntnis noch an schauspielerischer Begabung. Bibliodrama ist für Jung und Alt offen.
Wer an einem Bibliodrama der Cursillogemeinschaft teilnehmen möchte, möge bitte Kontakt mit den jeweiligen Sekretariaten Ihrer Region oder dem Nationalsekretariat aufnehmen.
Wir freuen uns.


Pilgern mit Cursillo

Aus der Pilgerschaft geboren
Der Cursillo ist Ende der 40er Jahre des vergangenen Jahrhunderts aus der Pilgerbewegung nach Santiago de Compostela hervorgegangen. Im Ursprung waren „cursillos“ (= kleine, kurze Kurse) Vorbereitungskurse für junge Pilgerführer auf der Insel Mallorca. Der Geist der Pilgerschaft ist in der Cursillobewegung bis heute lebendig geblieben.
Pilgern ist mehr als Wandern
Die Pilgerwanderungen sind thematisch geprägt. Unterwegs gibt es kurze Impulse und längere Zeiten, in denen wir schweigend gehen. Jeden Tag feiern wir die Hl. Messe und am Abend findet ein Austausch über die unterwegs gemachten Erfahrungen statt. Immer geht das Pilgerkreuz voran, das abwechselnd getragen wird. Die Gruppe zählt in der Regel 12 bis 16 Personen.
Wer mitpilgern möchte, möge bitte Kontakt mit den jeweiligen Sekretariaten Ihrer Region oder dem Nationalsekretariat aufnehmen.
Wir freuen uns.


Ultreya

Ultreya ist ein Grußwort aus dem Spanischen (vom Lateinischen „eia ultra“ = vorwärts). Dieses aufmunternde, mutmachende Wort riefen sich Pilger zu, die auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela unterwegs waren und bedeutet so viel wie „Vorwärts! Weiter!“
Und so verwenden wir diesen Begriff, um das zu verstehen, was alle von uns ermutigt, die Ultreya zu besuchen, um fortzufahren, in unserem christlichen Leben als Apostel für Jesus Christus auszuharren. Der Zweck des Ultreya ist es, den Geist und die Freundschaft eines Cursillo aufrechtzuerhalten, damit es eine motivierende Kraft für uns alle ist, das Ideal zu leben und zu evangelisieren. Ultreya ist der Ort, wo Freundschaften in der größeren Gemeinschaft gebaut werden. Das Ultreya in seiner Gesamtheit ist das Teilen unseres christlichen Lebens.
Wer an einer Ultreya teilnehmen möchte, möge bitte Kontakt mit den jeweiligen Sekretariaten Ihrer Region oder dem Nationalsekretariat aufnehmen.
Wir freuen uns.