Gebet für Europa


Liebe Mitbetenden, die Ihr in den kommenden sechs Wochen Europa ins Gebet nehmt,

von Herzen DANKE, dass Ihr Euch auf den Weg macht und gemeinsam oder allein das Gebet aufnimmt, dass uns alle ab dem 25. März 2019 für sechs Wochen quer durch Europa und für Europa vereinen wird.

Viele, viele Menschen aus zahlreichen Ländern haben signalisiert, dass sie dabei sein wollen, wenn wir den Weg vom „Brexit“ zum Europatag gehen und dabei mit unterschiedlichen Impulsen und Beiträgen aus verschiedenen Ländern umgehen. Das ist eine große Freude – und zugleich zeigt es auch den großen Bedarf und letztlich auch die Not: Angesichts der undurchsichtigen Situation Europas bleibt allein das Gebet. Es gibt kaum eine andere Möglichkeit, Ordnung in etwas zu bringen, das gegenwärtig so durcheinander erscheint. Möge unser Gebet also dazu beitragen, dass Gottes ordnende Stimme in Europa gehört wird und Gestalt gewinnt – und wir alle so gemeinsam einen guten Weg gehen können. IHM wollen wir unseren Kontinent in den kommenden sechs Wochen in besonderer Weise anbefehlen und um SEIN Erbarmen bitten, damit Europa ganz die Berufung lebt, die es hat.

So findet Ihr im Anhang dieser Mail drei Texte:

eine kurze Einführung zu den kommenden sechs Wochen (beginnend mit dem 25. März)

das ganze Gebet, das wir in den kommenden sechs Wochen abschnittsweise bedenken und beten

– den Impuls für die erste Woche und damit auch dei Fürbitten aus einem Land für die erste Woche (in der ersten Woche ist dies Slowenien)

Alle Texte sollten schließlich auf unseren Websites zu finden sein.
Das ist die internationale Website: www.together4europe.org
oder nationale Seite aus Deutschland http://www.miteinander-wie-sonst.org.

Viele Menschen arbeiten daran, dass alles technisch gut umgesetzt werden kann, denn es muss ja zugleich auch immer in vier Sprachen zugänglich gemacht werden.

So gehen wir gemeinsam unseren Weg! Und wenn Ihr auf diesem Weg Eindrücke, Erfahrungen sammelt, von denen Ihr denkt, dass es gut wäre, sie zu teilen, lasst es mich wissen: sr.nicole.g@christusbruderschaft.de; da könnt Ihr Euch hinwenden (auch bei Fragen und allen weiteren Dingen).

So grüße ich Euch nun auch im Namen von Ortwin Schweitzer und Sr. Lioba Ruprecht für das Vorbereitungsteam und erbitte Gottes reichen Segen für unseren Gebetsweg – und für Europa!

Seid gesegnet, Ihr europäischen Beterinnen und Beter, und lasst uns in diesen sechs Wochen den Himmel auf den Kontinent bitten!

Herzliche Grüße, Eure Sr. Nicole