102. Deutscher Katholikentag Stuttart, 25.-29. Mai 2022


Der Katholikentag in Stuttgart, von dem lange nicht klar war, ob er überhaupt vor Ort stattfinden konnte, war ein wirklich tolles Erlebnis! Nach über zwei Jahren Pandemie mit Abstand halten, Maske tragen und Kontaktvermeidung nun wieder richtig viele Menschen treffen, gemeinsam Gottesdienst feiern, Konzerte genießen und bei strahlendem Wetter die Stuttgarter Innenstadt erkunden – das war eine Freude! Schön war auch, dass die vielen Stände der kirchlichen Einrichtungen, Bewegungen und Bistümer bunt durch die Stadt verteilt waren und daher auch von zufälligen Passanten besucht werden konnten und nicht nur von „Fachbesuchern“.

Unser Cursillostand (hier Fotos) konnte insbesondere mit drei Highlights aufwarten: Das „Lebensregal“, ein Hingucker, liebevoll gestrichen und bestückt von Birgit Geier, nahm mit der Zeit immer mehr Knetmännchen auf, die an einem Tisch insbesondere von Kindern mit großer Hingabe gestaltet wurden. Die Tafel mit der Ankündigung „Hier gibt es Segen für jede/n“ zog ebenso einige Personen an, die für sich einen ganz persönlichen Segen erbaten. Auch einige Teenager baten darum! Auch der Tisch mit unseren Flyern, Aufklebern und Segenskärtchen wurde interessiert begutachtet. Dabei berichtete uns ein Gefängnisseelsorger, dass er die Segenskärtchen für die von ihm betreuten Inhaftierten für eine schöne Idee halte.
Unser Team war mit Mitarbeitern aus München, Berlin, Saarlouis, Hannover, Hamburg, Aachen, Reutlingen, Mülsen, Roxheim, Aidenbach und Klotten deutschlandweit gut vertreten, so dass auch für Gespräche untereinander und Streifzüge durch die Stadt und die vielen Angebote im Rahmen des Katholikentages genug Zeit blieb.

Ein herzliches Dankeschön an unser Koordinationsteam für die gute Vorbereitung und Zusammenarbeit! – Bis 2024 in Erfurt….

Dorit Schmigalle, Hamburg